Der Erpeler Blumenkorso


Bacchus Andreas (Schwager)
beim Blumenkorso 2012

Der Höhepunkt des Erpeler Weinfestes

ist der Blumenkorso, der am Sonntag ab 15.00 Uhr durch die Straßen der „Alten Herrlichkeit“ zieht.

Der in der Region einmalige Blumenkorso besteht aus 7 großen und 8 kleinen Motivwagen, auf denen etwa 80.000 Blüten – fast alles Dahlien, aber auch weitere Herbstblumen – liebevoll verarbeitet werden.
Mehrere Musikkapellen sowie Fußgruppen in farbenprächtigen Kostümen, an denen sich neben Vereinen auch der Kindergarten und die Grundschule beteiligen, begleiten die Prunkwagen beim Umzug.

Das Motto

des Blumenkorsos 2018 lautet:

„Europa zu Gast am Romantischen Rhein“

Ausstellung

Ein Teil der Motivwagen wird im Anschluss an den Blumenkorso am Rheinufer im Bereich der Türme der „Ludendorff- Brücke“ ausgestellt.
Bis Montagabend besteht die Möglichkeit, die Wagen in Ruhe und aus der Nähe zu besichtigen.

Falttblätter und Broschüren über das Erpeler Weinfest und seinen Blumenkorso finden Sie in unserem Download-Angebot


Der Zugweg

Ab 14.30 Uhr nimmt der Festzug Aufstellung in der Heisterer Straße.

Um 15.00 Uhr setzt sich der Blumenkorso in Bewegung und nimmt folgenden Zugweg:

Heisterer Straße – Kölner Straße – Marktplatz – Bahnhofstraße – Hündelsgasse – Rheinallee (B 42) – Rheinstraße – Auflösung am Neutor


Unterstützung des Blumenkorso

Liebe Besucher unserer Website,

Sie können sich denken, dass die Veranstaltung dieses Blumenkorsos mit hohen Kosten verbunden ist. Ein großer Teil der Kosten wird durch den Verkauf von Festabzeichen mit dem Porträt der Weinkönigin finanziert.
Deshalb nutzen wir die Gelegenheit Sie zu bitten, beim Besuch des Blumenkorsos eine Plakette zu erwerben.

Sie tragen damit zum Fortbestehen des Blumenkorsos bei!