Vorstellung des Erpeler Weinfestes 2018


von Holger Walbrück (Text) + Heinz-Werner Lamberz (Fotos)

Verena Schwager
Erpeler Weinkönigin 2018/2019

Traditionsgemäß feiert Erpel, die „Alte Herrlichkeit“ am Rhein, jedes Jahr am dritten Sonntag im September sein Weinfest. Der Brauchtumsverein „Freundes des Erpeler Weinfestes“ e. V. lädt in diesem Jahr vom 14. bis zum 17. September zu vier weinfrohen Tagen ein. Mithilfe der Orts­ge­meinde Erpel, vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren werden den Erpeler Bürgerinnen und Bürgern und ihren Gästen – jung wie alt – schöne Stunden bereitet.

Im Mittelpunkt des Weinfestes 2018 steht Weinkönigin Verena (Schwager). Begleitet wird sie von ihren Prinzessinnen Celina (Lenz) und Hannah (Roos). Beschützt werden die drei von Weingott „Bacchus“ Andreas (Schwager).

Samstag, der 15. September 2018, bietet die beste Gelegenheit, Erpel am Rhein kennenzulernen. Ab 14:00 Uhr führt Heribert Siebertz durch die Hohe und Freie Herrlichkeit Erpel und seine Geschichte. Der Spaziergang durch die Straßen und Gassen des Ortskerns mit seinen historischen Fachwerkhäusern endet am Neutor, gefolgt von einer ausführlichen Besichtigung aller 5 Etagen des Neutors. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Fertigstellung der Ludendorff-Brücke zwischen Erpel und Remagen hat Heribert Siebertz dort eine umfangreiche Ausstellung zur deren Baugeschichte zusammengetragen.

Im Übrigen steht der Weinfest-Samstag ganz im Zeichen von Musik und guter Laune. Ab 19:00 Uhr ertönt Livemusik im Weindorf. Zeitgleich veranstaltet die Big Band „Timbre Tajiri“ auf dem Marktplatz ein Platzkonzert.

Am Sonntag, den 16. September 2018, erwartet die Besucher der Höhepunkt nicht nur des Weinfestes, sondern des Jahres, wenn ab 15:00 Uhr wieder der in der Region einmalige und weit darüber hinaus bekannte Blumenkorso durch die Straßen der „Alten Herrlichkeit“ zieht.
Fußgruppen in farbenprächtigen Kostümen und mehrere Musikkapellen begleiten 6 große und 6 kleine Festwagen, auf denen zehntausende Blüten – überwiegend Dahlien, aber auch weitere Herbstblumen – liebevoll verarbeitet sind.
Im Anschluss an den Blumenkorso wird ein Teil der Motivwagen im Bereich des Bürgersaals an der Heisterer Straße ausgestellt. Bis Montagabend besteht die Möglichkeit, die Wagen zu besichtigen.

Das Motto des Blumenkorsos 2018 lautet:

„Europa zu Gast am Romantischen Rhein“

Da Weinfest und Blumenkorso mit hohen Kosten verbunden sind, bittet der Brauchtumsverein um finanzielle Unterstützung durch den Kauf eines Festabzeichens.

Weinkönigin Verena und ihre Weinprinzessinnen sowie „Bacchus“ Andreas freuen sich auf Ihren Besuch.