Endgültiges Aus für Erpeler Trödelmärkte


General Anzeiger Bonn vom 26. August 2018

Endgültiges Aus für Erpeler Trödelmärkte

Auflagen zu hoch

von Katrin Janßen (Text) und Frank Homann (Foto)

Gut besucht waren die
Osannamärkte in Erpel.

Erpel.  Die Trödelmärkte in Erpel können nicht mehr stattfinden, da die Sicherheitsauflagen für gewerbliche Veranstalter zu hoch sind. Der Verein kann die Veranstaltungen nicht stemmen.

Im Sommer 1988 veranstaltete die Freunde des Erpeler Weinfestes erstmalig einen Osanna-Markt. Anlass: 600 Jahre war es her, dass die Osanna-Glocke gegossen wurde. Wegen des großen Zuspruchs wurde zudem im Oktober 1989 der Herbst-Markt eingeführt. So so zogen 30 Jahre lang die beliebten Trödelmärkte Besucher aus Nah und Fern nach Erpel. Damit ist jetzt endgültig Schluss. …

Weiterlesen auf general-anzeiger-bonn.de


Rhein-Westerwald news vom 29. August 2018

Endgültiges Trödelmarkt-Aus

Anlässlich des 600-jährigen Jubiläums des Gusses des Osanna-Glocke veranstaltete der Brauchtumsverein „Freunde des Erpeler Weinfestes“ im Sommer 1988 erstmalig den Osanna-Markt. Wegen des großen Zuspruchs wurde zudem im Oktober 1989 der Herbst-Markt durchgeführt. 30 Jahre zogen die beliebten Trödelmärkte Besucher aus Nah und Fern an. Nun endet diese Tradition endgültig.

Nachdem das langjährige Organisationsteam um Heino Schmitz im Sommer 2017 seine immer zeit- und arbeitsaufwändiger gewordene Tätigkeit beenden musste, suchte der Vorstand des Brauchtumsvereins „Freunde des Erpeler Weinfestes“ nach einem neuen Partner für die beliebte Traditionsveranstaltung. Der wurde auch in der Firma Schmitt Veranstaltungen aus Melsbach gefunden. …

Weiterlesen auf rwn24.de